Meist ist es zu spät, wenn man merkt, dass eine Staplerbatterie nicht mehr korrekt arbeitet. Genau in diesem Fall muss man dann für einen Ersatz sorgen und das kann teuer werden. Also muss man im Vorfeld sicher stellen, dass die Batterie für den Gabelstapler immer regelmäßigen Wartungsintervallen unterzogen wird. Wann man merkt, dass die Batterie einen Defekt hat? Das ist eine wichtige Frage. Wenn nichts mehr geht. Die Funktionen des Staplers bleiben aus und das Gerät lässt sich nicht mehr starten. Ein Gabelstapler wird in der Regel per E-Starter eingeschaltet und wenn dieser nicht reagiert, könnte das an einer defekten Batterie liegen. Die Batterie muss aber funktionieren. Es kann plötzlich passieren und meist in Situationen, in denen man nicht damit rechnet. Also muss man für Ersatz sorgen und dieser sollte auf jeden Fall passend sein. Eine willkürliche Wahl ist absolut falsch. Natürlich kann man auch verhindern, dass die Batterie verschont bleibt. Aber nur die wenigsten halten sich an die regelmäßigen Intervalle für die Wartung der Staplerbatterie. Dennoch sollte man sich darüber informieren, bevor man eine neue Batterie kauft. Das sollte der letzte Ausweg sein. (Quelle: Staplerbatterie.expert)

Batterien austauschen empfohlen

Alte Batterien, aus Gabelstaplern, die lange nicht in Verwendung waren, sollten so schnell wie möglich durch neuere ersetzt werden, wenn der Stapler sich nicht mehr starten lässt. Der Stapler sollte natürlich auch auf weitere Ursachen für den Zünddefekt untersucht werden, aber in den meisten Fällen zeigt sich, dass die Batterie kaputt ist und dann sollte man schnell handeln, um eine neue einzusetzen. Nun kommt es aber darauf an, für welche neue Batterie man sich jetzt entscheidet. Man sollte auch hier genau hinschauen und darauf achten, dass man einen guten Ersatz kauft. Der Ersatz sollte immer korrekt eingebaut werden. Er sollte auch sinnvoll verwendet werden. Für den Stapler gibt es in der Regel immer eine passende Batterie. Wer das Handbuch für den Stapler nicht mehr zur Hand hat, sollte es beim Hersteller versuchen. Dieser bietet sicher an, es erneut zu schicken oder er kann Auskunft darüber geben, welche Batterie in den Stapler passt. So kann man absolut sicher sein, den richtigen Ersatz zu kaufen. Zudem kann man sich bei dem Batteriehändler umschauen. Es gibt oft Listen, in denen man nachlesen kann, welche Staplerbatterie in den Stapler passt. So kann man absolut sicher sein, dass der Ersatz, den man kaufen will auch wirklich in den eigenen Stapler passt und er das Gerät wieder voll und ganz mit Strom versorgt. 

Wartung einer Staplerbatterie

Es gibt bestimmte Batterien, die müssen nicht gewartet werden. Dennoch kann man von Zeit zu Zeit eine Reinigung durchführen. Zudem finden sich aber auch Modelle, die gewartet werden müssen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn es sich um eine Säurebatterie handelt. Dann sollte sich ein Techniker die Batterie anschauen und korrekt warten, damit sie auch weiterhin funktioniert. Zudem gibt es diverse Prüfgeräte, mit denen man eine Staplerbatterie genauer untersuchen kann. Fakt ist, dass man etwas unternehmen muss. Ansonsten ärgert man sich sicher, wenn der Stapler nicht mehr korrekt funktioniert. Man sollte das Hilfsmittel immer im Auge behalten, um Fehler zu vermeiden.